Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)
in Sachsen-Anhalt

[Start]  [ACK - was ist das?]  [Satzung]  [Mitglieder]  [Lokale ACK]  [Aktuelles]  [Archiv]  [Kontakt]

Bericht:
Gründung der 15. lokalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen
in Weißenfels

Am 22. August 2013 wurde im Rahmen eines Gottesdienstes in der Schlosskirche Weißenfels, der im Rahmen des Stadtfestes stattfand, die ACK Weißenfels gegründet. Im Gottesdienst, an dem neben zahlreichen Gemeindegliedern der verschiedenen Kirchengemeinden auch Oberbürgermeister und Stadtrat sowie der stellvertretende Kommandeur des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung in Weißenfels, Oberstarzt Dr. Bernd Mattiesen, teilnahmen, wurde die Satzung der ACK Weißenfels feierlich unterzeichnet. Der Kinderchor der St. Trinitatisgemeinde unter Leitung von Frau Junker gestaltete die gottesdienstliche Feier musikalisch. Beim anschließenden Empfang der Stadt Weißenfels boten sich für alle Besucher zahlreiche Gelegenheiten zu guten Gesprächen. Oberbürgermeister Robby Risch dankte den christlichen Kirchen für ihr Engagement und hob die gute Zusammenarbeit zwischen Kirchen und Stadt hervor.
Zur ACK Weißenfels gehören zunächst die Evangelische Kirchengemeinde Weißenfels (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland), die Pfarrei St. Elisabeth zu Weißenfels (Bistum Magdeburg) und die Lutherische Schlosskirchengemeinde St. Trinitatis zu Weißenfels (Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche).
2013-08-22_ACK_Weißenfels
Auf dem Bild sind vor dem Altar der Schlosskirche vor der Unterzeichnung v.l.n.r. zu sehen:
Superintendentin Christiane Kellner (Kirchenkreis Merseburg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland),
Superintendent Thomas Junker (Diözese Weißenfels der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche),
Pfarrer i. R. Udo Becker (Evangelische Kirchengemeinde Weißenfels der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland),
Pfarrer Karl-Christoph Werner (Pfarrei St. Elisabeth zu Weißenfels des Bistums Magdeburg) und
Kirchenrat Jürgen Dittrich (Vorsitzender der ACK Sachsen-Anhalt).


[Zurück zur Übersicht]