[Mitglieder] - Ev. LK Anhalts


Eigene Internetseite: [->]

Die Evangelische Landeskirche Anhalts gilt ab 1578 als eigenständige evangelische Landeskirche. Ihr Gebiet liegt zwischen Fläming und Harz und entspricht dem ehemaligen Fürstentum, späteren Herzogtum und dem nach 1918 entstandenen Freistaat Anhalt. Im 16. Jahrhundert ist die Landeskirche lutherisch geprägt, mit Beginn des 17. Jahrhunderts kommt es zu einer Konversion zum evangelisch - reformierten Glauben. Seit der Rückwendung des Fürstentums Anhalt-Zerbst zum lutherischen Bekenntnis im Jahr 1644 existieren in Anhalt die lutherische und die reformierte Konfession. Das hat Bedeutung für die konfessionelle Situation in Anhalt: Seit 1821 gibt es, ähnlich wie in Baden und der Pfalz, die Union beider Konfessionen. Seit der ersten Verfassung der Landeskirche im Jahr 1920 kommt es zu keiner namentlichen und verpflichtenden Festlegung auf ein bestimmtes Bekenntnis, obwohl die Augsburger Konfession seit 1534 nach wie vor gilt. Seit 1948 ist Anhalt Mitgliedskirche der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Ökumenischen Rates der Kirchen und hat auch in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen von Anfang an Verantwortung übernommen. Seit 1960 ist Anhalt Glied der Evangelischen Kirche der Union, die seit 2003 in der Union Evangelischer Kirchen (UEK) aufgegangen ist. Seit der Verfassung von 1920 gilt der Grundsatz: "Die Landeskirche baut sich auf der Gemeinde auf."

Die ca. 55.000 Gemeindeglieder leben in 175 Kirchengemeinden und fünf Kirchenkreisen, in denen 55 Pfarrer und 49 hauptamtliche Mitarbeiter im Verkündigungsdienst beschäftigt sind. Die geistliche Leitung und Dienstaufsicht üben in den Kirchenkreisen Dessau, Köthen, Zerbst, Bernburg und Ballenstedt die Kreisoberpfarrer aus.

Die Kirchenleitung wird durch die Mitglieder des Landeskirchenrates, das Präsidium der Landessynode und gewählte Vertreter der Landessynode gebildet. Den Vorsitz in der Kirchenleitung und im Landeskirchenrat hat der Kirchenpräsident, seit 2009 Joachim Liebig.


Kontaktadressen:

Evangelische Landeskirche Anhalts

Landeskirchenamt, Friedrichstr. 22/24, 06844 Dessau
Postanschrift: Postfach 1424, 06813 Dessau
Tel.: (03 40) 25 26-0, Fax : (03 40) 25 26-130
E-Mail: landeskirchenamt@evlkanh.de

Diakonisches Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V.
(Diakonie Mitteldeutschland)
Bodelschwinghaus, Johannisstraße 12, 06844 Dessau
Tel.: (03 40) 2 55 46-0, Fax: (03 40) 2 55 46-20
Internet: www.diakonie-mitteldeutschland.de

[nach oben]